Tinnitus Frau FotoSivantosEin Ton, der Ihr Leben verändern kann

Rund 3 Mio. Menschen in Deutschland sind von Tinnitus betroffen. Pro Jahr kommen ca. 270.000 Neuerkrankungen hinzu. Die konventionelle medizinische Therapie bringt den Tinnitus-Betroffenen eher selten Heilung.

Die Ursachen des störenden Tons können unterschiedlich sein: von einer Ohrentzündung über einen Hörsturz bis hin zu einem Knalltrauma – es gibt viele Auslöser für die Hörstörung. In manchen Fällen versuchen die Hörzellen, diese zu kompensieren, indem sie ihre Aktivität erhöhen. Das führt zu einer Überaktivität, die als Tinnitus wahrgenommen wird.

Viele Menschen beschreiben ihn als Pfeifen, Brummen, Rauschen oder Klingeln im Ohr. Etwa 25% der deutschen Bevölkerung sind einmal im Leben von einem akuten Tinnitus (bis zu drei Monaten Dauer) betroffen, der jedoch nach kurzer Zeit wieder abklingt. Bei rund 13% aller Deutschen bleibt der Ton dauerhaft (über sechs Monate) bestehen und wird somit zu chronischem Tinnitus.

Tinnitus – Mittel und Wege

Die Diagnose Tinnitus trifft viele Menschen unvorbereitet. Häufig müssen Patienten beim Ohrenarzt erfahren, dass ihr Leiden nicht heilbar ist. Eine Heilung von Tinnitus zu versprechen ist nach jetzigem Forschungsstand nicht vertretbar, da es keine universelle Therapiemethode gibt. Dennoch gibt es Mittel und Wege, den „Ton im Kopf“ zu bewältigen.

Technische Lösungen

Moderne Technik kann helfen, dem Tinnitus die Präsenz zu nehmen und für die akustische Umgebung offener zu sein. Denn moderne Hörgeräte tragen dazu bei, die Ohrgeräusche in ihre Schranken zu weisen. Hörgeräteakustikermeister Per Zacho: „Oft ist unseren Kunden mit Tinnitus gar nicht bewusst, dass ihr Ohrgeräusch mit einer Schwerhörigkeit einhergeht. Deshalb, zuerst Klarheit gewinnen, und mit einem Hörtest den ersten Schritt machen. Im Anschluss wird gemeinsam ein individueller Maßnahmenplan entwickelt.“

Das Ergebnis des Hörtests gibt die Richtung vor, denn moderne Hörgeräte mit Kombifunktion bieten in Bezug auf Tinnitus zwei Effekte: Zum einen helfen sie, die Umwelt wieder besser wahrzunehmen. Und darüber hinaus produzieren sie beruhigende Geräusche, die vom Tinnitus ablenken.

siemens tinnitus meer

Mit Meeresrauschen Tinnitus in den Griff bekommen

Ganz wesentlich für einen erfolgreichen Umgang mit Tinnitus sind die Wahrnehmung und Bewertung. Je weniger Sie das Ohrgeräusch wahrnehmen und je entspannter Sie darauf reagieren, desto leichter fällt es Ihnen mit Ihrem Tinnitus zu leben.

Die Notwendigkeit, den Hörsinn der Patienten umzulenken und das Hören wieder positiv zu besetzen, bildet die Grundlage für die Entwicklung von Tinnitus-Rauschgeräten, so genannter Noiser oder Masker. Sie sorgen für eine akustische Ablenkung vom Ohrgeräusch und helfen das Hören wieder auf äußere Geräusche zu lenken und mit neuen, angenehmen Höreindrücken das negativ besetzte Ohrgeräusch zu verdrängen. Diese zielen darauf ab, dem unerwünschten Ton im Ohr das Unausweichliche, das Bedrohliche zu nehmen. Gleichzeitig wird das Bewusstsein für das Ohrgeräusch desensibilisiert und so eine Gewöhnung an den täglichen Begleiter „Tinnitus“ erreicht.

Bei den neuen Hörgeräte Kombi-Geräten können dafür gezielt auch verschiedene Hintergrundklänge genutzt werden.

Tinnitus-Kombi-Hörgeräte können noch mehr

Sie haben die Möglichkeit per Fernbedienung die programmierten Klänge und die Lautstärke der Hörgeräte unabhängig voneinander einzustellen. Ganz wie Sie es wollen.

Kostenlose Tinnitus Apps für ihr Smartphone runden das Programm ab: Sie liefern weitere Entspannungsklänge, wie zum Beispiel das Knistern eines Lagerfeuers, Vogelgezwitscher, Wald- oder Windgeräusche. Diese können Sie per Zusatzgerät auch drahtlos direkt in Ihr Hörgerät übertragen. Zusätzlich halten manche Apps auch Atem- und Entspannungsübungen für Sie bereit.

Da bei 80% der Betroffenen der Tinnitus mit einer Hörminderung einhergeht, können Sie bei uns Hörgeräte aus verschiedenen Leistungsklassen wählen.

  • OTICON TINNITUS Hörgeräte

    tinitus hoersysteme

    Tinnitus-Kombi-Geräte

    Alle Oticon Kombi-Geräte bieten bis zu vier Tinnitus-Programme. Jedes Programm verfügt über vier verschiedene breitbandige Klänge sowie drei Arten des Meeresrauschens.

    tinnitus connectlineappBedienkomfort

    Steuern Sie per Fernbedienung, Connect-Line Control oder Streamer Pro, die Lautstärke und Programme der Hörsysteme. Am Hörsystem können Sie die Lautstärke der Klänge verändern.

    tinnitus streamer pro appOticon Tinnitus App

    Die kostenlose Oticon Tinnitus App für Ihr Smartphone rundet das Programm ab: Sie liefert weitere Entspannungsklänge und zusätzlich Atem- und Entspannungsübungen.

  • SIEMENS TINNITUS Hörgeräte

    Binaurale Hörgeräte machen das Hören noch natürlicher

    Mit modernen binauralen Hörsystemen wurde ein Verfahren entwickelt, welches – angelehnt an das natürliche Hören – das linke und rechte Hörgerät über Funk miteinander koppelt. Die Hörsysteme können miteinander kommunizieren und stimmen sich intelligent aufeinander ab. Das Sprachverstehen wird so auch in akustisch anspruchsvollen Situationen deutlich gesteigert.

    Bilaterale Tinnitus-Reduktion

    Von einer beidseitigen Hörgeräteversorgung profitieren auch Tinnitus-Patienten mit begleitendem Hörverlust, denn die Hörgeräte können helfen, durch angenehme Höreindrücke vom Tinnitus abzulenken.

    tinnitus pure binaxDas „Pure“ von Siemens verfügt über eine Tinnitus-Funktion, die das lästige „Klingeln im Ohr“ mit einem individuellen Gegengeräusch überlagert, bzw. von ihm ablenkt. Die Hörgeräte sind mit einer zusätzlichen Noiserfunktion und mehreren Hörprogrammen ausgestattet. Am Hörsystem selbst oder per Fernbedienung stellen Sie Ihr Hörgerät drahtlos und unauffällig lauter oder leiser und schalten in Ihre persönlichen Hörprogramme.

    tinnitus ace binax
    Das „Ace“ ist ebenfalls mit einer zusätzlichen Noiserfunktion und mehreren Hörprogrammen ausgestattet, die den Benutzer von seinem Tinnitus ablenken.


applegoogle storesApple App Store ist ein eingetragenes Warenzeichen von Apple Inc. Android und Google Play sind eingetragene Warenzeichen der Google Inc.


Wir führen auch ab ZUZAHLUNGFREI* Tinnitus-Noiser und -Masker Hörsysteme

*Für Mitglieder gesetzlicher Krankenkassen mit Leistungsanspruch und ohrenärztlicher Verordnung.
Zuzüglich der gesetzlichen Zuzahlung in Höhe von 10 Euro pro Hörgerät. Privatpreis 785 Euro pro Hörgerät, ggf. zzgl. Ohrpassstück


Bei uns können Sie Tinnitus-Kombi-Geräte gern unverbindlich in Ihrem Alltag probetragen.
Kommen Sie in eine unserer Filialen, wir beraten Sie gerne.
HH-BLANKENESE
Blankeneser Bahnhofstraße 12 
22587 Hamburg 
Tel.: 040- 86 57 13 
Anfahrt und Öffnungszeiten
HH-NIENDORF
Zum Markt 1
22459 Hamburg
Tel.: 040- 54 800 930 
Anfahrt und Öffnungszeiten
HH-NIENDORF/Nord
Rudolf-Klug-Weg 7-9
22455 Hamburg
Tel.: 040- 00 000 000 
Anfahrt und Öffnungszeiten
HH-OTHMARSCHEN
Waitzstraße 29a
22607 Hamburg
Tel.: 040- 880 999 88
Anfahrt und Öffnungszeiten
HALSTENBEK

Gustavstraße 7 
25469 Halstenbek 
Tel.: 04101- 805 75 95 
Anfahrt und Öffnungszeiten

RELLINGEN

Am Rathausplatz 17 
25462 Rellingen
Tel.: 04101- 37 68 84
Anfahrt und Öffnungszeiten

Go to top